Greina: Eine Tour durch faszinierende Landschaften

 Genussvolle Hüttentour

Freitag, 2. August bis Montag, 5. August 2024

Die Tour ist ausgebucht. Anmeldung für die Warteliste möglich.

Das ausführliche Programm zum Herunterladen

Tag 1: Reise nach Campra am Lukmanierpass

Anreise mit Zug und Postauto über Biasca, Olivone nach Campra. Aufwärmtour durch die Ebene von Campra. Erste Begegnung mit der Geologie der Region. 
Übernachtung in der Campra Alpine Lodge und Spa.

Terri Hütte Greina

Tag 2: Greina, Arco und Geologie

Am Vormittag fahren wir mit dem Bus über Olivone nach Pian Geirett. Aufstieg zur Scalettahütte und weiter durch die Greina Hochebene bis zur Terrihütte. Unterwegs viele Informationen zur Geologie der Region.
Wanderzeit: 3 Std. Auf-/Abstiege: 521 m/355 m. Distanz: 9 km
Übernachtung in der Terrihütte.

Murmeltier auf der Greina

Tag 3: Hängebrücke und mehr Greina

Über eine Hängebrücke wandern wir zurück in die Greina. Wir haben viel Zeit um die Landschaft mit dem Fluss, den Blumen und Murmeltieren zu geniessen und noch mehr über Geologie und Natur zu erfahren.
Wanderzeit: 2 Std. 15 Min. Auf-/Abstiege: 267 m/239 m. Distanz: 7,5 km
Übernachtung in der Capanna Motterascio.

Tag 4: Abstieg zum Lago di Luzzone mit einem Abstecher nach Iberia 

Abstieg zum Lago di Luzzone. Unterwegs erleben wir eine geologische Überraschung: Wir überqueren ein Stück Iberia. Durch einen Tunnel erreichen wir den Staudamm. Von dort bringt uns der Bus Alpin hinunter nach Ghirone Acquilesco. Mit Bus und Zug reisen wir zurück nach Bern. 

Wanderzeit: 2 Std. 45 Min. Auf-/Abstiege: 156 m/717 m. Distanz: 9 km

Das ausführliche Programm zum Herunterladen

Hüttentour

Auf dieser Tour übernachten wir jede Nacht in einer anderen Unterkunft. Wir beschränken das Gepäck auf ein Minimum und tragen es mit. Nachtessen und Frühstück gibt es in den Unterkünften. Picknick für unterwegs kann in den Hütten gekauft werden.
Die Tagesetappen sind zwischen 7 und 10 km lang. Wir wandern gemütlich und nehmen uns Zeit für Landschaft, Geologie und Natur. 

Übernachten

Die erste Nacht verbringen wir in der Campra Alpine Lodge in Zimmern mit vier Betten und eigenem Bad. Doppelzimmer auf Anfrage und gegen Aufpreis erhältlich.
Die SAC-Hütten auf der Greina (Terri und Motterascio) haben Mehrbettzimmer. In der Motterascio-Hütte hat es Duschen. In der Terrihütte Waschgelegenheiten.

Preise

  • CHF 690.00 pro Person im Mehrbettzimmer/Massenlager
  • Zuschlag für Doppelzimmer in der ersten Nacht: CHF 30.00/Person
  • Kleingruppenzuschlag 4-5 Gäste: CHF 100.00
  • Reduktion SAC-Mitglied: CHF 20.00


Inbegriffen 

  • Übernachtung mit Frühstück in der ersten Nacht
  • Übernachtung mit Halbpension in den Hütten 
  • Bus Alpin am ersten und letzten Tag ab/bis Olivone 
  • Tourenleitung durch den Geologen Roy Freeman von Geowanderungen
  • Begleitung von im Anderswo

Nicht inbegriffen

  • Hin- und Rückreise
  • Abendessen am ersten Abend
  • Picknick für unterwegs
  • Versicherungen

Weitere Informationen

Reiseleitung: Roy Freeman und

Barbara Meyer

Gruppengrösse: 4 bis 10 Personen plus Leitung

Anmeldung: Die Tour ist ausgebucht. Du kannst dich auf der Warteliste anmelden.

Bist du dabei?

Greina Pass
Greina Hochebene
Greina Hängebrücke